Drucken

Lagerung

Lagerung

Lagerung
Lagerung

 

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das „Glück im Glas“ bei vielen in den Kühlschrank wandert. Warum? Diesen macht man jeden Tag auf und sieht (solange noch was da ist) die leckeren Gläser. Die Türen von Küchen- und Büroschränken werden seltener geöffnet.

Die Mamaladen und Kuchen müssen – solange sie ungeöffnet sind – nicht gekühlt werden.

Nach unseren „Feldversuchen“ am eigenen Gaumen und unter Heranziehung des gesunden Menschenverstandes haben wir folgende Erfahrungswerte für uns und Sie gesammelt:

Die Mamalade sollten Sie nach dem Öffnen im Kühlschrank aufbewahren – das ist schon notwendig! Uns schmeckt sie leicht gekühlt auf einer schönen Scheibe Brot mit dick Butter oder Frischkäse drunter am besten. Lecker ist sie auch im Joghurt oder Quark oder pur! Zu Grieß- und Reisbrei eine Offenbarung.

Den Kuchen sollten Sie aufessen – oder auch ab in den Kühlschrank. Aber vor dem weiteren Verzehr unbedingt rechtzeitig herausnehmen – sonst kann er seinen Geschmack und die Aromen nicht entfalten. Wir mögen den Kuchen am liebsten, wenn er Zimmertemperatur hat, dann ist er schön „fluffig“.

Das Schoko-Malheur sollten Sie ebenfalls aufessen – vergessen Sie einfach alle Gedanken an Kalorien und geben Sie sich dem Genuss hin!